Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hehlerei mit Werkzeugen in Lübesse

50-Jähriger bot Plagiate auf der Straße zum Kauf an

Am Montagmittag wurde die Polizei darüber informiert, dass in Lübesse ein Mann Werkzeugkoffer zu günstigen Preisen anbot welche angeblich vom Lkw gefallen seien. Weitere Hinweise kamen anschließend aus Niendorf. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnten das Fahrzeug und ein 50-jähriger Mann am Nachmittag durch Mitarbeiter der Bereitschaftspolizei in Groß Stieten festgestellt und kontrolliert werden. Wie die Polizei mitteilte, erhärtete sich bei der Kontrolle der Verdacht, dass der Mann Plagiate eines qualitativ hochwertigen Werkzeugherstellers verkaufen wollte. Zur weiteren Unterstützung wurde der Zoll angefordert. Die Werkzeugmaschinen wurden sichergestellt und eine Strafanzeige gefertigt.

Die Polizei rät grundsätzlich vom Kauf von Geräten, die auf die Weise angeboten werden, ab.


Ähnliche Beiträge