Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Handtaschenraub in Stralsund

Täter schlug seinem Opfer Flasche auf den Kopf

Am vergangenen Samstagabend, gegen 19.20 Uhr, wurde eine 41-jährige Frau in der Stralsunder Lion-Feuchtwanger-Straße Opfer eines Überfalls. Für sie vollkommen unerwartet erhielt sie von hinten einen Schlag mit einer Flasche auf den Kopf. Dann riss ihr der Täter die Handtasche von der Schulter und flüchtete in Richtung der Garagen der Heinrich-v.-Stephan-Straße. Die Geschädigte lief zuerst hinterher, stellte die Verfolgung jedoch ein, als ihre Handtasche weggeworfen wurde. Nachdem sie das Fehlen von Geldbörse und Dokumenten feststellte, nahm sie die Verfolgung wieder auf, verlor den Täter aber aus den Augen.

Kurz vor dem Raub habe die 41-Jährige zwei Jugendliche wahrgenommen, eine 18-20 Jahre alte männliche Person, ca. 165 cm groß, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und markanter, kleiner runder Brille mit dunklem Rahmen und eine 16-18 Jahre alte weibliche Person in schwarzer Kleidung, ca. 150-160 cm groß, blonde Haare.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang und den beschriebenen Personen mitteilen können, werden gebeten die Polizei telefonisch unter 03831 2890600  oder mittels der Onlinewache www.polizei.mvnet.de zu kontaktieren.


Ähnliche Beiträge