Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Haftbefehl gegen 20-jährigen Hagenower wegen Diebstahls erlassen

Das Kriminalkommissariat in Hagenow hat nach umfangreichen Ermittlungen am Dienstag einen 20-jährigen Mann vorläufig festgenommen.

Dem Tatverdächtigen werden rund 30 Diebstahlshandlungen zur Last gelegt, die er zwischen März und Juli dieses Jahres in Hagenow verübt haben soll. Vorranging soll der Mann Autos aufgebrochen und daraus Wertgegenstände entwendet haben. Aber auch Handtaschen, die durch die Geschädigten in Fahrradkörben oder Rollatoren transportiert wurden, soll der 20-Jährige gestohlen haben. Der so entstandene Gesamtschaden soll ersten Schätzungen zufolge mehrere tausend Euro betragen. Durch die Auswertung von am Tatort aufgefundenen Spuren und Beweismitteln konnte die Kripo schließlich den Tatverdächtigen ermitteln.
Auf Antrag der Schweriner Staatsanwaltschaft wurde noch am gestrigen Dienstag durch das zuständige Amtsgericht in Hagenow Haftbefehl erlassen.


Ähnliche Beiträge