Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Grabstätten in Gadebusch beschädigt

In der vergangen Nacht wurden auf dem Friedhof in der Lessingstraße in Gadebusch zwei Grabstätten beschädigt.

Die noch unbekannten Täter beschädigten ein Grabkreuz und einen Grabstein. Das Grabkreuz aus Marmor zerbrach. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung.

Markus Alm
Polizeioberkommissar


Ähnliche Beiträge