Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Erneut Enkeltrickbetrüger unterwegs

Erneut sind in Westmecklenburg Betrüger mit der so genannten Enkeltrickmasche unterwegs.

Der Polizei wurden am Montag insgesamt 5 Fälle gemeldet, die allesamt im Versuchsstadium stecken blieben. Die betroffenen Senioren hatten in allen Fällen den Schwindel frühzeitig bemerkt und sich auf Geldforderungen der Betrüger nicht eingelassen. Stattdessen wurde die Polizei informiert, die in diesen Fällen bereits ermittelt. Betroffen waren gestern ausschließlich ältere Menschen in Schwerin, Parchim und im Landkreis Ludwigslust. Mittlerweile haben die Täter ihr Schwindelrepertoire erweitert und geben sich nunmehr auch als Neffe oder angeheiratete Verwandte aus.
Die Polizei schließt nicht aus, dass die Betrüger auch weiterhin mit dieser Masche unterwegs sind. Aus diesem Grund appelliert die Polizei nochmals, Fremden niemals Bargeld auszuhändigen!

Klaus Wiechmann


Ähnliche Beiträge