Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Deutschland bewegt sich“ auf Usedom: Walking Tag am Meer am 18. Mai

Aktions-Sonntag am Strand: Am 18. Mai dreht sich auf der Insel alles um die Trend-Sportart  Beachwalking. Im Rahmen der Initiative der „Deutschland bewegt sich“ veranstaltet die BARMER zusammen mit dem Deutschen Heilbäderverband und der Usedom Tourismus GmbH den Deutschen Walking-Tag auf Usedom.

Dieser findet mittlerweile das sechste Mal bundesweit in Heilbädern und Kurorten statt.

Start auf der Insel Usedom ist um 10 Uhr am Strand von Bansin und Zinnowitz. Das heißt, sowohl vom Süden als auch vom Norden der Insel setzten sich die (Nordic) Walker in Bewegung und absolvieren eine Strecke von etwa zehn Kilometern. Treffpunkt aller Teilnehmer ist schließlich in Kölpinsee. Anfänger wie Fortgeschrittene sind an diesem Tag herzlich willkommen. Vize-Olympiasiegerin im Zehnkampf Sabine John und Sportanimateur Mirko Krenz machen alle Aktiven zu Beginn mit der Theorie des Beachwalking vertraut und begleiten die Sportbegeisterten dann anschließend beim Walking-Parcours am Strand.

Ankunft in Kölpinsee ist gegen 12 Uhr. Hier gibt es eine Erfrischungspause und eine Schnupperstunde TaiChi am Strand. Jeder Teilnehmer erhält zudem eine Teilnahmebestätigung zur Vorlage bei seiner Krankenkasse. Und alle Beachwalker nehmen an einem Gewinnspiel teil. Hauptpreis: Ein Wochenende in einem Vier-Sterne-Hotel. Mehr zum Nordic Walking Tag finden Sie unter  www.usedom.de.

Infos im Überblick:

Treffpunkt: Seebad Bansin am Haus des Gastes, Ostseebad Zinnowitz an der Kurverwaltung
Anmeldung: im Seebad Bansin unter 0 383 78  4 70 511, im Ostseebad Zinnowitz unter 03 83 77  49 20

Startgebühr: 3 Euro (Walkingstöcke sind begrenzt vorhanden. Bei Voranmeldung und Zahlung der Startgebühr können diese reserviert werden). Bei Anmeldung bis zum 17. Mai um 12 Uhr ist die Rückfahrt mit der UBB kostenfrei.


Ähnliche Beiträge