Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Branchenkonferenz: Sellering nimmt an dem Pressegespräch teil

Die Gesundheitswirtschaft gilt bundesweit als einer der größten Wachstumsmärkte. Dennoch ist die Branche kein „Selbstläufer“. Investitionen in Qualität und in innovative Entwicklungen sind in der Gesundheitswirtschaft unverzichtbar. Nur so kann die Branche ihren Aufwärtstrend langfristig fortzusetzen.

Wie innovativ ist der Gesundheitstourismus in Deutschland? Welche medizinischen Versorgungskonzepte werden derzeit entwickelt? Welchen Nutzen haben medizinische Innovationen im Hinblick auf Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung? Wo finden sich wirtschaftliche Potentiale für die Gesundheitswirtschaft? Das Thema „Qualität und Innovation“ steht im Mittelpunkt der 6. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, zu der über 600 nationale und internationale Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik am 2. und 3. Juni 2010 in Rostock-Warnemünde erwartet werden.

Dazu findet am Donnerstag, 3. Juni 2010, um 11.30 Uhr im Kongresszentrum der Yachthafenresidenz Hohe Düne ein Pressegespräch statt. Die Fragen der Journalisten beantworten:

– Erwin Sellering, Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern
– Prof. Rutger J. Ploeg, Präsident der Europäischen Gesellschaft für Organtransplantation, Niederlande
– Prof. Börge Diedrichsen, Forschungsdirektor und Vice President der Novo Nordisk Pharma GmbH, Dänemark
– Prof. Horst Klinkmann, Vorsitzender des Kuratoriums Gesundheitswirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern


Ähnliche Beiträge