Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ausländerfeindliche Graffitischmierereien in Dömitz

Staatsschutz ermittelt wegen Volksverhetzung

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag in Dömitz (LK LWL) mehrere Graffitischmierereien, teilweise mit ausländerfeindlichen Parolen verursacht. Die Täter beschmierten die Fenster eines Döner-Imbisses sowie ein leer stehendes Geschäft und eine Werbetafel mit roter Farbe. Nun ermittelt der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung.


Ähnliche Beiträge