Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

51-jähriger Mann bei Arbeitsunfall getötet

Bei Verladearbeiten auf dem Gelände eines Gartenbaubetriebes in Bobitz (LK NWM) ist am Donnerstag ein 51-jähriger Mann getötet worden.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich der 51-Jährige zum Zeitpunkt des Unglücks auf der Ladefläche seines LKW, als dieser mit leeren Paletten beladen wurde. In weiterer Folge hat der Fahrer eines Gabelstaplers aus noch unbekannter Ursache den auf der Ladefläche stehenden Mann vermutlich übersehen. Beim Beladen wurde der 51-Jährige dann offenbar durch einen Stapel Paletten erdrückt. Der 51-jährige LKW- Fahrer starb noch an der Unglücksstelle.
Die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin ermittelt nun zur konkreten Unglücksursache.

Klaus Wiechmann


Ähnliche Beiträge