Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wer wird Frau des Jahres 2020?

Vorschläge können noch bis zum 31. Oktober 2019 eingereicht werden

Fast auf den Tag genau vor 10 Jahren, am 11.Oktober 2009, endete die BUGA 2009 in Schwerin. Seinerzeit war auch die damalige Sozialministerin und heutige Ministerpräsidentin von M-V, Manuela Schwesig, bei der Bundesgartenschau 2009 oft zu Gast. In fünf Monaten kürt sie die Frau des Jahres in M-V. Archiv-Foto: M.M.

Frauen leisten Herausragendes. Tagtäglich da sein – für den Beruf, für die Familie und im Ehrenamt. Dennoch geschieht dies oft im Verborgenen. Stellvertretend für Mecklenburg-Vorpommerns Frauen soll deshalb die „Frau des Jahres“ geehrt und ausgezeichnet werden. Noch bis zum 31. Oktober 2019 können Vorschläge eingereicht werden.

Initiiert wird die Auszeichnung durch die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig und die Gleichstellungsministerin Stefanie Drese. Vorschlagsberechtigt sind die im Land vertretenen Landkreise und kreisfreien Städte, Kommunen, Vereine und Parteien sowie alle Bürgerinnen und Bürger von Mecklenburg-Vorpommern.

Die namentlichen Vorschläge mit einer aussagekräftigen Begründung sowie einem kurzen Lebenslauf können beim Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung eingereicht werden.

An:

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Leitstelle für Frauen und Gleichstellung

z.H. Frau Dr. Birgit Gabler

Werderstr. 124

19055 Schwerin

Tel. 0385/588-9080

Die Auszeichnung soll auf dem Frauentagsempfang im März 2020 von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig erfolgen.

Erste „Frau des Jahres“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist die Leiterin der Edith-Stein-Schule in Ludwigslust, Marion Löning.

Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V

 


Ähnliche Beiträge