Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Stralsund: Erneut Sachbeschädigungen an Fahrzeugen

Unbekannte sprühten Graffitis an elf Fahrzeuge

In der Nacht von Montag zu Dienstag kam es in Stralsund erneut zu Sachbeschädigungen durch Graffiti an Fahrzeugen. Betroffen waren insgesamt elf Fahrzeuge in den Bereichen Altstadt und Knieper. Darunter waren drei Fahrzeuge der Wasserschutzpolizei, drei Firmenfahrzeuge und fünf Privatfahrzeuge. Auf den Fahrzeugen der Wasserschutzpolizei waren die Buchstabenkombinationen „ACBA“ und „ABCA“ zu lesen. Auf zwei Fahrzeugen im Bereich Johannischorstraße sahen die Kombinationen schon eindeutiger aus. Hier war die Abkürzung „ACAB“ aufgesprüht. Des Weiteren wurden auch derbe Beschimpfungen und Smileys auf Fahrzeugen festgestellt. Der durch das Besprühen entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Aus welchem Grund die Fahrzeuge besprüht wurden bleibt weiter unklar. Inwiefern Zusammenhänge zwischen den Beschädigungen bestehen, wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.


Ähnliche Beiträge