Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsident gratuliert Reriker Heulbojen zum 65-jährigen Jubiläum

„Ohne die Shantysänger wäre die musikalische Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern weniger farbig“

Ministerpräsident Erwin Sellering hat dem Shantychor Reriker Heulbojen am Freitag auf einer Veranstaltung in Rerik zu ihrem 65-jährigen Jubiläum gratuliert: „65 Jahre sind wirklich ein Grund zum Feiern. Die Reriker Heulbojen können mit Stolz von sich behaupten, dass sie der dienstälteste Shanty-Chor in Mecklenburg-Vorpommern sind und einer der beliebtesten sowieso. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.“

Mit rund 50 Auftritten im Jahr und dem Reriker Shanty-Chortreffen vollbringe der Chor eine beachtliche Leistung. Die Reriker Heulbojen seien mit ihren Liedern schon in ganz Norddeutschland unterwegs gewesen. Sogar die Wiener hätten sie mit ihren Seemannsliedern zum Schunkeln gebracht.

Singen sei eine besonders schöne Form der Traditionspflege und das Singen im Chor dabei die Königsdisziplin. „Das ist nur möglich mit Sängern, die mit viel Begeisterung, mit viel Herz und Einsatz bei der Sache sind. Ohne die Shantysänger wäre die musikalische Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern weniger farbig und nicht so bemerkenswert reich an maritimen Liedern und an maritimer Kultur. Sie haben einen großen Anteil daran, dass das, was Mecklenburg-Vorpommern einmalig und unverwechselbar macht, lebendig ist und lebendig bleibt“, betonte der Ministerpräsident.

Sellering lobte den Chor auch für sein Engagement für die Gemeinschaft: „Die Sänger unterstützen Kirchgemeinden, Seniorenprojekte, krebskranke Kinder, die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Dieses beeindruckende Engagement für andere Menschen verdient große Anerkennung. Dafür danke ich sehr herzlich.“

Quelle: MP


Ähnliche Beiträge