Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Maskierter überfällt Tabakladen in Rostock

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Ein maskierter und bewaffneter Mann hat in den heutigen Vormittagsstunden einen Tabakladen im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen überfallen. Gegen 08:30 Uhr stürmte der Unbekannte in das Geschäft „Tabaktreff“ in der Güstrower Straße. Von der Verkäuferin forderte der Mann die Herausgabe von Bargeld. Dabei bedrohte er die Frau mit einer Pistole. Aus Angst griff die 43-Jährige in die Kasse und übergab dem Räuber eine unbekannte Summe Geld. Damit flüchtet der Täter zu Fuß in Richtung Teterower Straße / Mecklenburger Allee. Die Verkäuferin blieb unverletzt.

Gefahndet wird jetzt nach einem Mann:
– ca. 20 bis 25 Jahre alt
– 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß und sehr dünn
– bekleidet mit roter Jacke mit weiß – blauen Streifen

Maskiert war der Unbekannte mit einem Tuch und einer Mütze. Außerdem hatte er einen blauen Beutel mit der Aufschrift „IKEA“ bei sich.

Die polizeilichen Maßnahmen dauern zurzeit noch an. Gleichzeitig bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat sich am 03.11.2011 gegen 08:30 Uhr in der Nähe des Tatortes aufgehalten und kann Hinweise zur geschilderten Straftat geben?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst, Blücherstraße 1-3 in 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-6224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Ähnliche Beiträge