Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Greifswalder OB-Wahl ist auch Volksabstimmung über das Steinkohlekraftwerk gewesen

Zu dem Ergebnis der OB-Wahl erklärt der Greifswalder Landtagsabgeordnete und Mitglied der Bürgerschaft, Sebastian Ratjen (FDP):


„Das gestrige Wahlergebnis ist in seiner Klarheit auch eine Volksabstimmung über das Steinkohlekraftwerk in Lubmin.

Obwohl die Kraftwerksgegner gut organisiert, die veröffentlichte Meinung dominierten, zeigt das Wahlergebnis, dass sie eben nur eine kleine Minderheit sind. Sie wollen uns glauben machen, sie verträten die Meinung der Mehrheit der Bevölkerung.

Die Bevölkerung hat aber gestern eindeutig gezeigt, dass sie in Zeiten zweistelliger Arbeitslosenzahlen und der Abwanderung junger Menschen die Prioritäten bei Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätzen setzt.
Das Kraftwerk ist mit Sicherheit nicht die Lösung aller unserer Probleme, aber es ist ein Anfang!
Die Greifswalder Bevölkerung hat gestern kundgetan, dass sie diesen Anfang jetzt will.“


Ähnliche Beiträge