Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bibliotheksverein der Stadtbibliothek Wismar: Jazz und Aphorismen

Musikalisch-literarisches Programm am 27.April im Zeughaus

ZeughausZu einem musikalisch-literarischen Programm besonderer Art lädt der Bibliotheksverein der Stadtbibliothek Wismar e.V. zusammen mit der Stadtbibliothek am Montag, dem 27. April, um 19.00 Uhr ins Zeughaus, Ulmenstraße 15, ein.

Dr. Klaus D. Koch, Chirurg in Tessin und Autor von inzwischen 14 Aphorismen- und Kinderbüchern,  sowie die Rostocker Andreas Pasternack, Saxofon, und Christian Ahnsehl, Gitarrist, werden in ihrem 70-minütigen Programm vertonte Aphorismen zum Besten geben.

Koch hat schon als Student das Schreiben zum Hobby gemacht und seit 1992 jährlich ein Buch geschrieben, die von Feliks Büttner, Manfred Bofinger oder Peter Bauer illustriert wurden. Pasternack ist seit zehn Jahren Leiter des Landesjazzorchesters Mecklenburg-Vorpommern und Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Diese Mischung verspricht dem Publikum einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend, bei dem deutsche Sprache und Musik in perfekter Weise eine Symbiose eingehen.

Nähere Informationen auch unter: www.andreas-pasternack.de und http://www.aphorismus.de/

Voranmeldung unter 03841/251-4020. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine:

11. Mai 2009 19.00 Uhr: Beate M. Kunze liest aus ihrem neuen Buch: Irgendwo ganz nah bei dir
22./23. Mai 2009: Krimiwochenende zum 150. Geburtstag von Arthur Conan Doyle
8. Juni 2009 19.00 Uhr: Ein Strauß voll Leben präsentiert vom Lesezeichen
20. Juni 2009, 14.00 bis 18.00 Uhr: Hoffest mit dem Bauspielplatz Schwerin e.V. Thema: Indianer

F.: Zeughaus Wismar mm.


Ähnliche Beiträge