Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Mehr „Markert am Morgen“ und eine neue Stimme

Programmveränderungen bei NDR 1 Radio MV

Susanne Grön und Ralf Markert sind mit ihrer Hörfunksendung „Markert am Morgen“ die erfolgreichste Morning-Show in Mecklenburg-Vorpommern. „Das können wir auch noch länger!“, und deshalb gibt es „Markert am Morgen“ auf NDR 1 Radio MV ab Montag, 9. August, von 5.00 bis 10.00 Uhr. Die vier Säulen der Show tragen auch die neue Stunde: Information, Service, Unterhaltung, Musik. Über die eine Stunde mehr freut sich auch Moderator Ralf Markert: „Wir haben im Team so viele Ideen, die wir oft gar nicht alle bis 9.00 Uhr unterbringen können. Neu ist auch eine zusätzliche Comedy. Bis 10.00 Uhr schaffen wir dann einen sanften Übergang in den Vormittag mit mehr Musik.“

Auch die folgenden Sendestrecken werden sich verändern. Von 10.00 bis 14.00 Uhr sorgt eine neue Stimme auf NDR 1 Radio MV  für Unterhaltung, Service und Aktionen: Petra Wanitschka. Der Name der Sendung sagt alles: „Wanitschka bei der Arbeit“ richtet sich vor allem an Hörerinnen und Hörer im Büro, im Auto, auf der Baustelle oder bei der Arbeit zuhause. Die Themenauswahl bleibt wie am Morgen, verspricht Wellenchef Joachim Böskens: „ Nur die Top-Themen schaffen es in die Sendung. Sie sollen genauso hochwertig, kreativ und radiophon umgesetzt werden wie bei Markert am Morgen“. Die bekannte Talk-Sendung zum Mitreden „klar und deutlich“ gibt es künftig von 14.00 bis 15.00 Uhr und wird von Dörthe Graner moderiert. Danach folgt wie gewohnt die Sendung „Der Tag…“, eine informationsgeprägte Strecke von 15.00 bis 19.00 Uhr.


Ähnliche Beiträge