Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Sommercampus der hmt Rostock

Studenten, Dozenten und Spitzenstars unterwegs in MV

Der Sommercampus, eine Kooperation der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und der Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt), bietet Musikstudenten die außergewöhnliche Möglichkeit, mit ausgezeichneten Dozenten und einem professionellen Orchester in Meisterkursen zu proben und gemeinsam Konzerte zu bestreiten. Insgesamt fünf Konzerte mit Studenten, renommierten Dozenten – darunter die Sopranistin Simone Kermes und der Pianist Martin Stadtfeld – und der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Leitung von Wojciech Rajski finden im Rahmen der Festspiele MV statt.

Beim Eröffnungskonzert am Donnerstag, den 24. August um 19:30 Uhr, einem Kammermusik- und Liederabend im Katharinensaal der hmt Rostock, stellen sich traditionell die Dozenten vor: Felix Schwartz, gefragter Lehrer für Viola und unter anderem Mentor des West-Eastern-Divan-Orchestra, spielt zusammen mit dem Pianisten Paul Badura-Skoda, der bereits mit Furtwängler und Karajan konzertierte, Brahms’ Sonate f-Moll für Viola und Klavier Nr. 1, die im Original für Klarinette komponiert wurde. Der renommierte Cellist und Dozent an der Manhattan School of Music in New York, Philippe Muller und die Pianistin Kiyoko Wakamatsu präsentieren Werke von Schumann und Debussy. Nach der Pause bereichert die international bekannte Sopranistin Simone Kermes, begleitet vom Pianisten Daniel Heide, das Programm mit Liedern von Vivaldi, Rossini und anderen. Für das Konzert gibt es unter Umständen noch Karten an der Abendkasse, die um 18:30 Uhr öffnet. Das Konzert findet mit freundlicher Unterstützung der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und von ROSTOCK PORT statt.

Die malerische Stadtkirche St. Peter und Paul in Teterow ist Spielort für das zweite Konzert des Sommercampus. Am Sonntag, den 27. August um 16:00 Uhr stehen u. a. Mozarts Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364, sein Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447 und Wieniawskis Violinkonzert Nr. 2 d-Moll auf dem Programm.  Für das Konzert gibt es noch Karten unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 5918585, an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse, die um 15 Uhr öffnet. Dies ist ein Konzert der DORIAN-Stiftung. Es findet mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der OSPA-Stiftung, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung sowie des Golfclubs Schloss Teschow e.V., einem Produkt der arcona HOTELS & RESORTS statt.

Am Mittwoch, den 30. August wird die Bützower Stiftskirche zum Aufführungsort für den Sommercampus. Ab 19:30 Uhr präsentieren dort die Dozenten Simone Kermes und Wojciech Rajski zusammen mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter dem Motto „Vocalissimo“ ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern und Arien von Händel, Rossini u. a., das für die Spielstätte wie geschaffen scheint. Für das Konzert gibt es noch Karten unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 5918585, an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse, die um 15 Uhr öffnet. Dieses Konzert findet mit freundlicher Unterstützung der Oscar und Vera Ritter-Stiftung statt.

Das virtuose Klavierspiel steht am Donnerstag, den 31. August ab 19:30 Uhr im Mittelpunkt. Im Dom St. Nikolai in Greifswald geben sich die Ausnahmepianisten Paul Badura-Skoda und Martin Stadtfeld die Ehre. Wiederum leitet Wojciech Rajksi das Konzert, welches von der Norddeutschen Philharmonie Rostock und weiteren Teilnehmern des Sommercampus begleitet wird. Gespielt werden neben anderen Werken Bachs Klavierkonzert d-Moll BWV 1052 und Mozarts Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466. Für das Konzert gibt es unter Umständen noch Karten an der Abendkasse, die um 18:30 Uhr öffnet. Dieses Konzert findet mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung sowie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung statt.

Zum Abschluss des Sommercampus präsentieren die Meisterkursschüler am Freitag, den 1. September um 19:30 Uhr im Katharinensaal der hmt die Ergebnisse ihrer einwöchigen Arbeit. Zu erleben sind Sänger, Hornisten und Pianisten begleitet von der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter der Leitung des polnischen Altmeisters Wojciech Rajski. Für das Konzert gibt es unter Umständen noch Karten an der Abendkasse, die um 18:30 Uhr öffnet. Das Konzert findet mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und von ROSTOCK PORT statt.

Karten für die Konzerte, das Programm des Festspielsommers sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 5918585 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

Pressemitteilung / Dr. Ina Voigt, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

 


Ähnliche Beiträge