Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Land im Glas

Spannender Workshop für Jugendliche im Staatlichen Museum Schwerin

Das Staatliche Museum am Alten Garten in Schwerin. M.M.

Am 9. August 2018 bietet das Staatliche Museum Schwerin einen ganz besonderen Workshop für Jugendliche an.  „Land im Glas“ lautet der vielversprechende Titel. Dabei entstehen kleine Landschaftsbilder im Glasschmelzverfahren.

Inspiriert von den Landschaftsgemälden aus der Sammlung des Museums werden Skizzen mit Glasmehl und Malmittel auf eine eigens zugeschnittene Glasplatte aufgetragen. Bei 700 Grad werden die kleinen Kunstwerke im Hotspot, einem speziellen transportablen Brennofen, geschmolzen. Bei diesem Prozess spielt auch der Zufall eine entscheidende Rolle: Die Landschaft wird während des Brennens noch einmal eine ungeahnte Veränderung erfahren.

„Genau das macht diese Technik so spannend“, berichtet die Künstlerin Daniela Melzig. Sie hat dieses Angebot für Jugendliche entwickelt und wird auch den Workshop leiten.  „Die Teilnehmer werden Faszinierendes über den Werkstoff Glas erfahren, spannende Momente erleben und am Ende wird jeder ein eigenes kleines Kunstwerk mit nach Hause nehmen können“, verspricht sie.

Das kann zum Beispiel ein Kleinod, ein Briefbeschwerer oder Fensterbild sein – in jedem Fall eine schöne Erinnerung an einen kreativen Ferientag. Der Workshop findet am Donnerstag, dem 9. August 2018 von 10 bis 16 Uhr im Staatlichen Museum Schwerin statt und kostet 15 Euro.

Er ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, festes Schuhwerk ist erforderlich. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten unter: info@museum-schwerin.de

Pressemitteilung / Heidemarie Otto, Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Stabsstelle Marketing


Ähnliche Beiträge