Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Tatverdächtige nach Pfeffersprayattacke gefasst

Die Polizei in Wismar hat am späten Freitagabend zwei 20-jährige Tatverdächtige gestellt, die drei Männer mit Pfefferspray attackiert haben sollen.

Zwei der Opfer mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Nach Angaben der drei 25 bis 29 Jahre alten Opfer hatten sie die beiden 20-Jährigen zunächst beim illegalen Plakatieren im Wismarer Weidendamm beobachtet. Als sie die beiden Plakatierer daraufhin zur Rede stellen wollten, seien sie plötzlich mit Pfefferspray angegriffen worden. Die hinzugezogene Polizei konnte die beiden Tatverdächtigen stellen. Bei ihnen fanden die Beamten das offenbar zur Tat benutzte Pfefferspray. Gegen die beiden 20-Jährigen wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Plakatierung soll im Zusammenhang mit der am Samstag in Wismar stattfindenden Musikveranstaltung „campus open air“ gestanden haben.


Ähnliche Beiträge