Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Brände am 24. Dezember in Wismar

36-Jährige leicht verletzt

Die Wismarer Feuerwehr musste heute früh zwischen 3.00 und 4.00 Uhr zwei Brände in Wohnhäusern in der Lübschen Straße in Wismar löschen. Augenscheinlich wurden jeweils in den Hausfluren der Mehrfamilienhäuser Brände gelegt. Die  Brände konnten jedoch schnell gelöscht werden.

Eine 36-jährige Bewohnerin wurde leicht verletzt. Sie wurde vorsorglich mit Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftung in das Wismarer Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Hinweise zu den Brandstiftungen nimmt das Polizeirevier Wismar unter Tel. 03841/2030 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Ähnliche Beiträge