Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zum Weltschifffahrtstag 07: „Seeschifffahrt muss einen sichtbaren Beitrag zur Verbesserung des Klima- und Umweltschutzes leisten“

Der Weltschifffahrtstag wird in diesem Jahr am 27. September 2007 unter dem Motto „IMO’s Response to Current Environmental Challenges“(IMOs Antwort auf aktuelle Umweltschutz-Herausforderungen) in London begangen.

„Der Seetransport ist bereits der umweltfreundlichste Verkehrsträger.
Wir sehen hier Möglichkeiten für weitere Verbesserungen. Diese müssen jetzt realisiert werden. Dazu gehört eine deutliche Senkung der Schiffsemissionen, insbesondere durch die Umstellung von Schweröl auf
schwefelarme höherwertige Treibstoffe. Die Bewältigung dieser Aufgabe ist bei der IMO gut aufgehoben,“ sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee am Donnerstag anlässlich des Weltschifffahrttages der UNO.
„Der Weltschifffahrtstag bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Öffentlichkeit auf die erfolgreiche Arbeit der UN-Organisation`International Maritime Organisation` (IMO) im Bereich Umweltschutz
aufmerksam zu machen und so das Interesse und die Sensibilität für diese Thematik zu fördern. Gerade in Zeiten des Klimawandels und eines ständig wachsenden Transportaufkommens auf See kann die Bedeutung des maritimen Umweltschutzes gar nicht hoch genug eingeschätzt werden“, sagte der Bundesverkehrsminister.“Die IMO ist“, so Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee, „das einzige Gremium, das den maritimen Umweltschutz weltweit wirksam voranbringen und dabei die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Beteiligten angemessen in Einklang bringen kann.“


Ähnliche Beiträge