Erlebnismesse für die ganze Familie vom 8. bis 11. März 2018

In Wismar finden im März 2018 die 28.Hanseschau und die 16.Heringstage statt. Foto: M.M.

Sie gilt als die größte und beliebteste Verbrauchermesse im Norden: die Hanseschau Wismar. Bereits zum 28. Mal öffnet die beliebte Familien-Erlebnismesse ihre Tore in der Hansestadt.

Vom 8. bis 11. März 2018 geht es auf dem Festplatz Bürgerpark um Produkte, Dienstleistungen und Informationen aus nahezu allen Segmenten der regionalen und überregionalen Wirtschaft. Die Ausstellungsfläche von ca. 12.000 Quadratmetern, aufgeteilt in neun Hallen, gibt den 270 Ausstellern genügend Raum, um ihre Angebote aus den Bereichen Bauen, Renovieren und Einrichten, Gesundheit, Beauty und Wellness sowie Mobilität vorzustellen. Ein Rahmenprogramm sowie Unternehmenspräsentationen erweitern die breite Vielfalt der Hanseschau Wismar.

„Seit dem Umzug vom Weidendamm zum Bürgerpark im Jahre 2003 sind die Besucherzahlen stetig gestiegen“, weiß Burkhard Golla vom Lübecker Veranstalter, Das AgenturHaus GmbH. Mit Stolz kann die Messe zeigen, was das Land Mecklenburg-Vorpommern an innovativen Leistungen, Produkten und Serviceleistungen hervorbringt.

„Das interessiert die Menschen aus nah und fern, egal welchen Alters“, sagt Projektleiter Golla. So haben er und sein Team sich im vergangenen Messejahr vor allem mit den Ideen und Bedürfnissen junger Leute auseinandergesetzt und mit ihnen einen Workshop inszeniert, der die Ideen, den Schwung und die Kraft des Nachwuchses widerspiegelte. An die positive Resonanz anknüpfend, spricht Burkhard Golla bei der diesjährigen Ausgabe erstmalig die junge Generation über soziale Netzwerke, vor allem über Facebook, an.

Auch sein Team erweitert sich ab diesem Jahr um die beiden Kolleginnen Inga Hebrok und Marie Fust. Sie weisen viel Erfahrung auf, wenn es um die Themen Messeorganisation und -koordination geht, zu denen auch die Betreuung der Aussteller, Künstler und der reibungslose Ablauf der Bühnenshows zählt. Darüber hinaus bringen die beiden Mitarbeiterinnen im Umgang mit Social Media und bei der Messepräsentation auf Facebook jede Menge Kompetenz mit, um auch das junge Publikum über diese Kanäle zu erreichen.

„Die Hanseschau Wismar hat sich seit ihrem Bestehen stetig weiterentwickelt. Deshalb müssen wir nicht nur bei der Ansprache an unser Publikum am Ball bleiben“, sagt Golla.

„Zu Anfang gab es nur die Hanseschau. Dann kamen über die Jahre hinweg verschiedene Sonderschauen hinzu, wie zum Beispiel die Jugendmesse, die Ehrenamtsmesse und die Form & Design Sonderschau“, weiß Golla. So wird der Lübecker Veranstalter Das AgenturHaus GmbH gemeinsam mit dem Kooperationspartner Ostseezeitung in diesem Jahr unter dem Titel „Fit und Gesund“ eine Sonderschau integrieren. Bei dieser sind Fachaussteller wie Kliniken und Spezialisten zugegen, und Vorträge für jedermann informieren zu unterschiedlichen Fragestellungen rund um das höchste Gut der Menschen, der Gesundheit.

Ein aktuelles und immer wieder gefragtes Thema, das mit Sicherheit genauso erfolgreich angenommen wird wie seine Sonderschau-Vorläufer.

Geöffnet ist die Hanseschau Wismar von 10 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 7 Euro, ermäßigt 6 Euro, und Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren zahlen 3 Euro. Für Kinder bis einschließlich 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung, die Messe ist jedoch auch bequem per Bus zu erreichen. Es wird täglich ein Busshuttle im 20-Minuten-Takt zwischen dem Shuttle-Parkplatz im Gewerbegebiet Dammhusen und dem Messegelände fahren.

Der Parkplatz ist ausgeschildert.

Die Internetseite hanseschau-wismar.de hat alles Wissenswerte aufgelistet und gibt einen interessanten Ausblick auf die Verbraucher- und Unterhaltungsmesse.

Pressemitteilung / Das AgenturHaus GmbH

___

Last but not least: Vom 10.März 2018 bis 25.März 2018 finden in Wismar zudem die 16.Heringstage statt. (red.Anm.)