Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zeugen stellen mutmaßlichen Straftäter in Boizenburg

Am 30.05.2009 bekam die Polizei gegen 20:00 Uhr den Hinweis, dass in Boizenburg, An der Quöbbe (größerer Platz auf demderzeit ein Pfingstmarkt stattfindet) eine Person festgestellt worden ist, die eine derzeit noch unbekannte Flüssigkeit in Getränke getreufelt hat und diese Getränke dann anschließend Kindern zum Trinken angeboten hätte.

Den eingesetzten Polizeibeamten wurde ein 29 Jahre alter mutmaßlicher Tatverdächtiger aus Lauenburg vor Ort übergeben. Weiterhin hatte man dem Tatverdächtigen die Pipetten Flasche mit der unbekannten Flüssigkeit abgenommen. Auch diese wurde der Polizei übergeben.

Laut Zeugenhinweisen könnte es sich hierbei um Liquid Ecstasy handeln.
Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurden 5 Kinder (3 Mädchen und 2 Jungs alle im Alter von 12 und 13 Jahren) gefunden, die
als mögliche Geschädigte in Betracht kommen. Von den 5 Kindern hatte letztendlich nur ein 13 Jahre alter Junge getrunken.

Da nicht auszuschließen ist, dass weitere Kinder/ Jugendliche oder auch Erwachsende getrunken haben sucht das Polizeirevier Boizenburg unter der Telefonnummer 038847/6060 weitere Geschädigte und auch Zeugen die Hinweise zum Sachverhalt geben können.

Da der Boizenburger Pfingstmarkt heute fortgesetzt wird, warnt die Polizei auch hier aus aktuellem Anlass davor die eigenen Getränke unbeaufsichtigt herumstehen zu lassen und bittet im Besonderen Kinder und Jugendliche über die mögliche Gefahr aufzuklären.

Der Tatverdächtige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn
wird nach jetzigem Ermittlungsstand wegen eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ermittelt.

Weitere Maßnahmen sind erst dann möglich, wenn der genaue Inhalt der Flasche feststeht.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Kubischok, (KHK)


Ähnliche Beiträge