Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zeugen nach schwerem Verkehrsunfall auf der B 104 gesucht

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montag auf der B 104 nahe Rehna sucht die Polizei nun nach den Fahrern bzw. Insassen zweier Autos, die vermutlich Zeugen des Unfalls gewesen sein könnten.

So sollen zwei rote PKW kurz vor dem Zusammenstoß unmittelbar hinter dem am Unfall  beteiligten VW Passat gefahren sein, der in Fahrtrichtung Rehna unterwegs war. Allerdings haben sich die betreffenden Fahrer bzw. Insassen nach dem Unfall nicht als Zeugen bei der Polizei gemeldet. Die Polizei erhofft sich durch die Aussagen dieser Zeugen wichtige Anhaltspunkte zur Klärung der genauen Unfallursache. Der Verkehrsunfall, bei dem eine 66-jährige Frau tödlich verunglückte, ereignet sich am Montag gegen 13:15 Uhr zwischen Nesow und Rehna. Hinweise nimmt die Polizei in Gadebusch (Tel. 03886/ 7220) entgegen.


Ähnliche Beiträge