Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Workshop “Öffentlichkeitsarbeit für Vereine”

Am 2.4.2011 um 10 Uhr in der Medienwerkstatt Wismar

„Tue Gutes und rede drüber“ – unter diesem Credo lädt die freie Journalistin und Fotografin Nicole Hollatz am 2. April um 10 Uhr ins Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern in die Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53 ein. Thema des Vormittages: Öffentlichkeitsarbeit für Vereine. Was können und müssen Vereine und andere öffentliche Institutionen machen, um positiv auf sich aufmerksam zu machen?

„Insbesondere Vereine brauchen eine gute Öffentlichkeitsarbeit. Um neue Mitglieder zu werben, um Lobbyarbeit gegenüber Politik und Sponsoren zu betreiben und um natürlich Neuigkeiten aus dem Vereinsleben publik zu machen“, erklärt Nicole Hollatz (31), was jeder Vereinschef weiß. Jeder Vereinschef oder „Öffentlichkeitsbeauftrager“ kommt irgendwann in die Verlegenheit, eine Pressemeldung für die Lokalzeitung zu verfassen oder die Presse zu einer Veranstaltung einzuladen. „Erfahrungsgemäß tun Laien sich damit sehr schwer“, so die erfahrene Referentin. Sie spricht aus Erfahrung. Sie war als Schülerin und Studentin die „Öffentlichkeitsbeauftragte“ für die Vereine, in denen sie selbst aktiv war und hat so vor weit mehr als zehn Jahren den ersten Einstieg in den Journalismus geschafft.

Die Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit zwischen Facebook und dem Verfassen einer Pressemitteilung erklärt die erfahrene Referentin. Dazu gibt sie die Profitipps aus Sicht einer Journalistin und beantwortet natürlich die Fragen der „Öffentlichkeitsbeauftragte“ der Vereine.

Die Kursgebühr beträgt zehn Euro – Anmeldungen sind bis Donnerstag, den 31.03. bei Thomas Gehnich, Telefon: 03841 – 618 400, thomas.gehnich@filmbuero-mv.de möglich.

Veranstaltungsort: Filmbüro MV, Bürgermeister-Haupt-Strasse 51 – 53 , 23966 Wismar
Termin: Samstag, 2. April 2011, 10 – 12 Uhr (Diskussion bis 13 Uhr möglich)
Referentin: Nicole Hollatz
Gebühr: 10 Euro


Ähnliche Beiträge