Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wohnungsbrand in Neustadt-Glewe

Mieter mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht

In Neustadt- Glewe (LK LWL) erlitt am Dienstagnachmittag ein 23-jähriger Mann bei einem Entstehungsbrand in seiner Wohnung eine leichte Rauchgasvergiftung. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.
Nach Ermittlungen der Polizei hat der 23-Jährige bei der Rückkehr in seine Wohnung ein Feuer im Wohnzimmer festgestellt und dieses anschließend selbst löschen können. Auslöser des Feuers könnte vermutlich ein defektes Batterieladegerät gewesen sein, welches der Mann kurz zuvor in Betrieb genommen haben will. Anschließend habe er kurzzeitig seine Wohnung verlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur konkreten Brandursache dauern an.


Ähnliche Beiträge