Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Brand in Demen vermutlich durch technischen Defekt ausgelöst

Ermittlungen noch immer nicht abgeschlossen

Das Feuer in einer Wohnung in Demen am gestrigen Dienstag ist vermutlich durch einen technischen Defekt verursacht worden. Nach Angaben der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin könnte ein Defekt an einer elektrischen Zuleitung im Wohnzimmer den Brand ausgelöst haben. Allerdings sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.

Durch das gestrige Feuer in einem Mehrfamilienhaus wurde ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro verursacht. Insgesamt 13 Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.


Ähnliche Beiträge