Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wohnhausbrand in Slate / LK Parchim

Am 03.01.2009, 18:54 Uhr, wurde zeitgleich über den Notruf der Polizei und über die Integrierte Leitstelle Westmecklenburg der Brand einer Doppelhaushälfte in 19370 Slate / LK Parchim, gemeldet.

Trotz sofortigen Einsatzes der Feuerwehr brannte die betroffene Haushälfte komplett aus, die zweite Haushälfte wurde lediglich durch Rauch- und Rußschäden in der Erdgeschosswohnung eines 75-jährigen Bewohners beeinträchtigt.

Nach bisherigen Ermittlungen hatten die Besitzer der zerstörten Hälfte die Wachskerzen ihres Weihnachtsbaumes im Wohnzimmer angezündet. Während der 37-jährige Ehemann kurz darauf den Hund ausführte, legte sich die 36-jährige Frau aufs Sofa und nickte offenbar kurz ein. Sie bemerkte erst, dass die Kerzen den Baum entzündet hatten, als die ca. 2 Meter hohe Nordmanntanne bereits komplett in Flammen stand.

Sie flüchtete aus dem Haus, informierte die Nachbarn und alarmierte die Feuerwehr. Bis zu deren Eintreffen hatte das Feuer allerdings schon über das Mobiliar auf den gesamten Wohnbereich übergegriffen.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca: 100 T€. Personen wurden nicht verletzt. Die Geschädigten wurden zunächst von Bekannten aufgenommen.

Ronald Witt


Ähnliche Beiträge