Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Winterbadespektakel auf Usedom: 100 Eisbader haben sich bereits angemeldet

Am 16. Februar steigt der Ostsee-Bade-Spaß im Seebad Ahlbeck   In die Fluten fertig los. Baden auf der Sonneninsel ist auch im Winter so schön. Den Beweis gibt’s beim 14. Winterbadespektakel. Über 100 abgehärtete Schwimmerinnen, Schwimmer und ganze Vereine aus allen Teilen Deutschland haben sich bereits für das Wasservergnügen im Seebad Ahlbeck angemeldet und es werden täglich mehr. Am Strand von Ahlbeck kann am kommenden Samstag jeder, der sich traut, ins Wasser springen: Kostüm ist durchaus erwünscht.

Im 100. Todesjahr von Wilhelm Busch steht der das 14.  Winterbadespektakel ganz unter dem Motto „Max und Moritz“. Ab 14 Uhr können sich Eisbader, verkleidet als Witwe Bolte, Schneidermeister Böck oder als Max und Moritz links von der Ahlbecker Seebrücke in die kalten Fluten stürzen. Tapferen Wasserratten winken Urkunden und für die originellste Badegruppe, den jüngsten und ältesten Eisbader gibt es attraktive Preise und die begehrten Eisbader-Pokale. Keiner geht leer aus. Lohn für alle Eisbader: Freier Eintritt in die OstseeTherme Usedom und eine Kurkarte für die Saison 2008.

Übrigens: Was einst als Gaudi begann, hat sich inzwischen zu einem interessanten Wirtschaftsfaktor in der Region gemausert. Viele der über 100 angemeldeten Eisbader und natürlich auch ein Teil der Gäste des Winterbadespektakels buchen ein langes Wochenende in den Hotels der Insel und viele Gaststätten an der Promenade haben an diesem Tag fast wie zur Hochsaison geöffnet.

Anmeldung unter: www.usedom.de


Ähnliche Beiträge