Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Winter-Universiade 2009: Top-Platzierung im „Reich der Mitte“

Eistanz-Geschwister Hermann überzeugten Preisrichter und Zuschauer

Einen hervorragenden sechsten Platz im Wettbewerb des Eistanzens konnte das Geschwister-Paar Carolina und Daniel Hermann belegen, das auf Rügen seine „zweite Heimat“ hat. Ihre Mutter hat auf der Insel einen Reiterhof.

In einer hochklassigen Konkurrenz siegte das israelische Duo Alexandra Zaretski/Roman Zaretski vor einem russisch-ukrainischen Quartett. Für die beiden Geschwister Hermann ist der 6.Platz ein überaus wichtiger Erfolg – gerade im Hinblick auf die WM im März in Los Angeles.

EistanzWeitere Erfolge der deutschen Mannschaft: Eine Goldmedaille bei der Winter-Universiade  2009 durch den Studenten der Sportwissenschaften Steffen Tepel konnte das 22 Aktive umfassende deutsche Team im chinesischen Harbin erkämpfen. Mit 91 Metern lag Steffen Tepel nach dem Springen auf Platz fünf und konnte dank der zweitbesten Laufzeit konnte Tepel die Konkurrenz distanzieren.

Nach Biathlon-Bronze am Wochenende konnten die deutschen Studentensportler bei der 24.Winter-Universiade ihre Medaillen-Bilanz zu Wochenbeginn weiter aufbessern. In der Teamwertung holten die Nordischen Kombinierer Silber, der Snowboarder Alexander Deubl sicherte sich Bronze. Zur Universiade-Halbzeit kann sich das Team des „Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes“ fünf Medaillen (1x Gold, 2x Silber, 2x Bronze) vorweisen. Den Medaillenspiegel führt Gastgeber China mit 13 x Gold, 14 x Silber und 9 x Bronze vor Russland mit 11 x Gold, 9 x Silber und 12 x Bronze und Korea mit 11 x Gold, 4 x Silber und 9 x Bronze an.

Übrigens: Bei den Universiaden seit 1990 gab es auch einige Medaillen-Erfolge für Studenten-Sportlerinnen aus M-V. Im Jahr 1993 gab es bei bei der Universiade in Buffalo durch Silke Krüger und 1995 bei der Universiade in Fukuoka durch Dörte Lindner jeweils Bronze. Sechs Jahre später, 2001, erkämpfte Siebenkämpferin Sonja Kesselschlager  (Neubrandenburg) ebenfalls Bronze. In Buffalo`93  hatte die Schweriner Mehrkämpferin Birgit Gautzsch Silber in der Leichtathletik gewonnen. Mit Bronze  wurde 2007 über 400 Meter-Hürden eine “frühere Mecklenburgerin”geehrt. Jonna Tilgner, die schon für den 1.LAV Rostock startete, konnte in die Medaillen-Ränge laufen.

M.Michels

Das Eistanz-Resultat bei der Winter-Universiade 2009

1. Alexandra Zaretski/Roman Zaretski (Israel) 177.43 Punkte
2. Ekaterina Rubleva/Ivan Shefer (Russland) 170.43 Punkte
3. Alla Beknazarova/Vladimir Zuev (Ukraine) 163.07 Punkte
4. Kristina Gorshkova/Vitali Butikov (Russland) 162.83 Punkte
5. Ekaterina Bobrova/Dmitri Soloviev (Russland) 157.43 Punkte
6. Carolina Hermann/Daniel Hermann (Deutschland) 152.43 Punkte

F.: Carolina Hermann/privat


Ähnliche Beiträge