Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wildunfälle im Minutentakt im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Polizei rät zur besonderen Aufmerksamkeit

Innerhalb von nur 7 Minuten haben sich am Montagmorgen auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust-Parchim gleich drei Wildunfälle ereignet.  Um 6:28 Uhr stieß bei Lübbendorf ein PKW mit einem Reh zusammen, es entstand Sachschaden. Um 6:32 Uhr kollidierte ein PKW zwischen Zarrentin und Lassahn mit einem Reh und um 06:35 Uhr lief ein Wildschein auf der B 104 bei Rampe in ein Auto. Auch in diesen Fällen blieb es bei Sachschäden.
Aus gegebenem Anlass appelliert die Polizei erneut zur besonderen Aufmerksamkeit. Fahrzeugführer müssen insbesondere im morgendlichen Berufsverkehr und in der Abenddämmerung immer wieder mit Wildwechsel rechnen.


Ähnliche Beiträge