Erste Wismarer KinderUni-Vorlesung 2017


Am Freitag, dem 27. Januar 2017, lädt Dr. rer. nat. Martha-Daniela Queren zur ersten KinderUni-Vorlesung im neuen Jahr ein. Die Vorlesung mit dem Titel „Die Sprache der Tiere“ findet im Hörsaal 101, Haus 1 auf dem Wismarer Campus statt und beginnt um 15:00 sowie um 16:30 Uhr. Anmeldungen sind über die Webseite „hs-wismar.de/kinderuni“ möglich.

„Nur Menschen können über die Sprache Ideen austauschen oder Zukunftspläne schmieden. Denn die menschliche Sprache ist einzigartig“, so Dr. Martha-Daniela Queren. Tiere dagegen verständigen sich über Rufe oder andere Signale. Wie das funktioniert, wird in der Vorlesung am 27. Januar erforscht. Schon kleine Kinder können tierische Geräusche nachmachen und entsprechenden Tieren zuordnen. Aber wie verständigen sich zum Beispiel Ameisen, Grillen oder Schlangen? Um verschiedene Verständigungsformen erklären zu können, wird die KinderUni-Dozentin einige lebende Tiere, Klangbeispiele, Videos und kleinere Versuche mit in den Hörsaal bringen.

Seit 2010 ist Dr. Martha-Daniela Queren nicht nur als Lehrerin an der bernsteinSchule in Ribnitz-Damgarten, sondern auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Fachdidaktik Biologie an der Universität Rostock tätig.

„Die Verbindung wissenschaftlich-theoretischer mit praktischer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen ist eine Herausforderung, die mir immer wieder aufs Neue große Freude bereitet. Und diesmal ist es etwas ganz Besonderes, da ich Kinder nicht in der Schule, sondern im Hörsaal begrüßen darf, wo sonst nur Studenten sitzen. Ich erwarte einen tollen Nachmittag mit vielen Diskussionen, Erkenntnissen und einer Menge Spaß“, freut sich die 36-Jährige auf ihre KinderUni-Vorlesung.

Interessierte können sich direkt über das Formular auf der Website der KinderUni Wismar, per E-Mail: kinder-uni@hs-wismar.de, telefonisch bei Silke Schröder: 03841 753-72 09 oder direkt vor der Vorlesung anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Eltern, Verwandte und Freunde können wie gewohnt die Vorlesung im Hörsaal 201 mittels Videoübertragung verfolgen.

Pressemitteilung der Hochschule Wismar