Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Wenn Liebe unsterblich wird“

Internationale Starsolisten singen Giuseppe Verdis „Aida“

Am 31. August 2008 können Opernliebhaber Giuseppe Verdis „Aida“ in einer neuartigen Inszenierung im IGA-Park Rostock unter freiem Sternenhimmel erleben. Die Zuschauer erwartet eine Monumentaloper der besonderen Art: 120 Mitwirkende auf und hinter der Bühne, pyrotechnische Effekte, Kamele als Lasttiere, Pferde vor Streitwagen, beeindruckende Kostüme und eine eindrucksvolle, entsprechend dem Schauplatz gestaltete Bühne verwandeln den IGA-Park Rostock in das ägypten der Pharaos. Den Zuschauern wird eine Oper in italienischer Originalsprache dargeboten, die die Geschichte über den Sieg der ägypter gegen die äthiopier in Verbindung mit einer tragischen und zugleich ergreifenden Liebe erzählt.

Gespielt wird diese gewaltige Oper von dem Classical Symphonic Orchestra der Philharmonie Timisoara unter der Leitung von Wolfgang Gröhs. Begleitet wird das Orchester durch einen großen Chor und internationale Starsolisten, wie beispielsweise Carlo Maria Cantoni oder Ilia Popov. Der 1969 in Ferrara geborene Bariton Carlo Maria Cantoni hat durch seine Auftritte im weltberühmten Amphitheater von Verona und der Mailänder Scala bereits Weltruhm erlangt. Er sang inzwischen über 180 Nabucco-Rollen auf der ganzen Welt. Ilia Popov sang an zahlreichen deutschen, italienischen und französischen Bühnen und trat an der Seite von namhaften Solisten wie Placido Domingo, Katia Ricciarelli oder Ruggero Raimondi auf. Seit vielen Jahren singt er die Basspartien von Aida, Nabucco und Carmen fast ausschließlich in den großen Arenen und Stadien weltweit.

Die Karten erhalten Interessierte an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Tickethotline 01805 570 000 (14ct/min; Mobilfunkpreise können abweichen). Weiterführende Informationen sind auf der Homepage www.opern-festspiele.de verfügbar.


Ähnliche Beiträge