Themenchat am Dienstag, 22. Dezember 2009 von 19.30 – 20.30 Uhr, unter www.selbsthilfe-mv.de

Für viele Menschen trifft dies leider nicht zu. Für sie ist die Weihnachtszeit eine Leidenszeit. Nicht nur, weil sie zu viel essen und trinken und dies dann mit ein paar Pfunden mehr bereuen. Nein, weil sie wirklich leiden: Sie sind allein und einsam und leiden oft unter Depressionen. Grade um die Weihnachtszeit fehlt die Familie besonders.
Aber auch Menschen, die Weihnachten mit ihrer Familie feiern, leiden oft. Denn nirgends kommt es so häufig zu Familienstreitigkeiten, ja, sogar zu Tragödien wie zu Weihnachten. Familienmitglieder, die sich im laufe des Jahres aus dem Weg gehen, treffen sich zu Weihnachten und Streit und Zänkereien sind vorprogrammiert. Dann kommt noch die räumliche Enge hinzu. Alles trifft sich in einer Wohnung, die meistens nicht für eine Großfamilie gedacht ist. Für Stunden, ja manchmal sogar für Tage, kommt es zu Ausnahme-, zu Stresssituationen, mit denen wir nicht gelernt haben umzugehen.
Wie kann ich Weihnachten zu einer entspannten und fröhlichen Zeit werden lassen? Diese und andere Fragen rund um die Weihnachtszeit können Sie im Themenchat mit Marion Mayer und  Bernd Parlow diskutieren.

Gudrun Schulze