Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Was Dömitzer Häuser zu berichten haben

Initiative LuK e.V. sammelt spannende Details für Infotafeln

Dömitz – Zahlreiche Häuser in Dömitz sind sehr alt, einige bestehen bereits seit dem 18. Jahrhundert. Sie haben eine lange und interessante Geschichte. Diese möchte der gemeinnützige Dömitzer Verein Initiative LuK e.V. ein Stück weit in die Gegenwart transportieren. Einheimische und Gäste erfahren so spannende Details über das historische Dömitz und den einstigen Bewohnern. Wann entstand das Haus? Wer lebte dort? Befand sich darin einst ein Geschäft? Gibt es architektonische Besonderheiten? Diese und weitere

Aspekte sollen hinterleuchtet und auf Infotafeln an den Hausfassaden festgehalten werden. Um das Projekt umsetzen zu können, ist die Initiative LuK e.V. auf Unterstützung angewiesen. Zum einen sind alle Hausbesitzer, die am kostenlosen Projekt teilnehmen wollen, aufgerufen, sich bis zum 13.02.2012 bei Christel Botzler, Telefon 038758/22779, zu melden. Zum anderen sucht der Verein nach Leihgaben alter Fotografien und nach Personen, die über die Geschichte der Häuser berichten können.

Die Tafeln sollen zur Festwoche (21. – 24. Juni 2012) anlässlich des 775-jährigen Dömitzer Stadtjubiläums angebracht werden. Das Projekt setzt der Initiative LuK e.V. in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Ortsentwicklung und Stadterneuerung mbH (GOS) Ludwigslust und der Stadt Dömitz um.

Initiative LuK e.V.


Ähnliche Beiträge