Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Warnung vor Telefongewinnspiel

Maria Gross, vom Kundenservice, wartet mit einer „erfreulichen Mitteilung“ auf. So jedenfalls steht es in dem Brief, vom Kundenservice „Das deutschlandweite Telefongewinnspiel“.

Ein „Gewinn-Prüfungs-Komitee“ habe gleich „mehrfach durch Unterschriften beglaubigt“, dass ein Gewinn im Wert von 400 Euro „zugeteilt“ wurde. Der Gewinn werde vom „persönlichen Kundenberater“ in der „nahe gelegenen Zweigstelle“ überreicht. „Um eventuellen Anreiseproblemen vorzubeugen“ würden Busse eingesetzt. Das Frühstück sei kostenlos, beim Mittagessen ist nur die Rede davon, dass auch dies „nicht fehlen“ darf. Dass es kostenlos ist, heißt das nicht. Mit dem „zugeteilten Gewinn“ freilich müsse sich niemand begnügen: Zusätzlich hätten die Gewinner, und die gibt es massenhaft, noch einen „Nominierungspreis in Höhe von 1.000 Euro erzielt“ der „staatlich garantiert“ wird.

Angesichts der Erfahrungen mit derartigen Unternehmen warnt Verbraucherschützer Joachim Geburtig vor allzu hohen Erwartungen. Bereits im Jahre 2008 warnte Geburtig vor dieser Aktion. Die Einladung lässt eher auf eine Verkaufsveranstaltung schließen. Am Ende zahlen die angeblichen Gewinner meist drauf. Auf Kaffeefahrten angebotene Waren sind häufig überteuert und von geringer Qualität. Vor Ort verloste oder überreichte Reisegewinne entpuppen sich oft als Nieten und halten in den seltensten Fällen, was sie versprechen.


Ähnliche Beiträge