Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wahlverweigerung als politische Haltung

Zunehmende Tendenz dazu im Mittelpunkt eines Vortrages

Stadthafen Rostock. Auch Rostock braucht mündige Wählerinnen und Wähler… Foto: M.M.

Die zunehmende Tendenz zur Wahlverweigerung steht im Mittelpunkt eines Vortrages von Christian Danz in der Volkshochschule Rostock am 3. April 2018. Der Referent geht den gängigen Argumenten für eine Wahlverweigerung auf den Grund und beleuchtet die damit verbundenen Gefahren für die Demokratie. Darüber hinaus erläutert er Kernfragen des deutschen Wahlsystems.

Das Thema wird durch spannende Ereignisse aus 60 Jahren Bundesrepublik Deutschland abgerundet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können einen aufschlussreichen Vortrag erleben, der trotz des ernsten Hintergrundes Anlass zum Schmunzeln gibt.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Volkshochschule, Am Kabutzenhof 20 a. Das Teilnahmeentgelt in Höhe von drei Euro wird an der Abendkasse erhoben. Um vorherige Anmeldung unter Tel. 0381 381-4300 wird herzlich gebeten.

Pressemitteilung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock


Ähnliche Beiträge