Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wahlkreisbüro in Parchim mit Steinen beworfen

In der Nacht zu Sonntag haben unbekannte Täter das Wahlkreisbüro der Partei „Die Linke“ in Parchim mit Steinen beworfen.

Dabei wurden drei Fensterscheiben beschädigt. Der angerichtete Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei geht nach bisherigen Ermittlungen davon aus, dass die Tat gegen 03:50 Uhr verübt worden ist. Zeugen hatten zu dieser Zeit ein Klirren wahrgenommen und wenig später die Polizei informiert. Die Kriminalpolizei hat anschließend die Tatortarbeit vor Ort durchgeführt und Beweismittel gesichert. Nun ermittelt der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion in diesem Fall.

Hinweise von Zeugen nehmen alle Polizeidienststellen entgegen.


Ähnliche Beiträge