Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vorschulische Bildung

Auf alle Altersstufen ausdehnen – nicht kürzen
Nach Ansicht der finanzpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Angelika Gramkow, argumentiert die SPD im Streit, ob die Elternbeiträge oder ein Essengeld in den Kitas bezuschusst werden soll, beliebig.

„Wenn Sozialminister Sellering sagt, dass sich die Experten in der Anhörung im Finanzausschuss für eine Essensbezuschussung ausgesprochen haben, dann ist das nur die halbe Wahrheit“, erklärte Frau Gramkow am Dienstag. Denn genauso deutlich sei in der Expertenanhörung geworden, wie wichtig die vorschulische Bildung in der Kita ist. „Es ist deshalb völlig inakzeptabel, dass in diesem Bereich in den kommenden zwei Jahren 3 Millionen Euro gestrichen werden sollen“, so Frau Gramkow.

Die gegenwärtige Haushaltslage ließe es im Gegenteil zu, die vorschulische Bildung weiter zu qualifizieren und auf alle Altersstufen auszudehnen. „Die SPD kann sich aus der Expertenanhörung nicht lediglich das heraussuchen, was ihr gerade in der Auseinandersetzung mit der CDU in den Kram passt, sondern muss alle Hinweise ernst nehmen“, betonte Frau Gramkow.


Ähnliche Beiträge