Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vorbereitungen zur Tagung der Landessynode im November 2009

Mitteilung zur Sitzung der Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche Mecklenburg am 4. September

KircheBei ihrer Sitzung am 04. September 2009 in Schwerin stellte die Kirchenleitung das Einvernehmen mit dem Präsidium der Landessynode über die Tagesordnung der Landessynode für deren Tagung vom 05. bis 07. November 2009 in Plau am See her. Traditionell ist auf der Herbsttagung der Landessynode der Haushaltsplan des Folgejahres zu verabschieden. Ein weiterer Schwerpunkt werden Beratungen zu Eckpunkten der Struktur des Kirchenkreises Mecklenburg in einer künftigen Nordkirche sein.

Die Kirchenleitung berief in das Kuratorium des Frauenwerkes Frau Solveig Fitschen aus Ganzkow, Frau Ellen Kühl aus Schwerin, Frau Elvira Weber aus Damm und Frau Susanne Schmitz aus Gralow. Sie nahmen weitere Nachberufungen in verschiedene Gremien vor.

Beschlossen wurde außerdem, mit Wirkung vom 01. Oktober 2009 die Grenze zwischen den Kirchenkreisen Parchim und Güstrow so zu verändern, dass die Kirchgemeinde Wendisch-Priborn, die bisher zum Kirchenkreis Güstrow gehörte, künftig zum Kirchenkreis Parchim gehört. Hintergrund ist die Auflösung der bisher bestehenden Verbindung zwischen den Kirchgemeinden Wendisch-Priborn und Stuer. Stuer wird künftig mit der Kirchgemeinde Massow im Kirchenkreis Güstrow verbunden sein, wohingegen Wendisch-Priborn mit der Kirchgemeinde Gnevsdorf im Kirchenkreis Parchim verbunden wird.

______

DomAm Sonntag, 6. September 2009, wurde der Kirchenrat Martin Scriba in sein neues Amt als Landespastor für Diakonie eingeführt. Im Dom zu Schwerin  – während des Festgottesdienstes – wurde Martin Scriba von Landesbischof Dr. Andreas von Maltzahn eingesegnet.


Ähnliche Beiträge