Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vor der Sportlerehrung 2009 in Wismar: Der Shotokan Karate Okba e.V.

Trainer Salah Kebbach über die Erfolge, Angebote und sportlichen Ambitionen seines Vereines

Am Freitag, 13.März, findet die diesjährige Sportlerehrung der Hansestadt Wismar im Bürgerschaftssaal des Rathauses statt. Geehrt werden Sportlerinnen bzw. Sportler, Trainerinnen bzw. Trainer sowie Übungsleiterinnen bzw. Übungsleiter aus Wismar für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr 2008.

JKurfeldNOHVUnvergessen sind die großen Triumphe von Jan Kurfeld im Segeln, Ralf Jänicke im Rettungsschwimmen, von Leichtathletin Janika Lange, der weiblichen Handball-A-Jugend der TSG um Trainerin Diana Sperling, den TSG-Akrobaten oder der DLRG Wismar.

Aber auch in vermeintlichen Rand- oder exotischen Sportarten wurden herausragende Leistungen erbracht.
Dazu gehört auch der Shotokan Karate OKBA e.V. von Trainer Salah Kebbach.

„Noch mehr Menschen zum Sport motivieren !“

Mit dem Trainer Salah Kebbach vom Shotokan Karate OKBA e.V. in Wismar im Gespräch

Frage: Ihr Verein besteht seit 12.Juli 1990, war zunächst mit dem damaligen LASV Wismar verbunden. Was waren Ihre Beweggründe den Shotokan  Karate OKBA e.V. in Wismar zu gründen ?

SKSalah Kebbach: Die Tätigkeit des Leichtathletik-Sportvereines wurde Ende der 1990er Jahre beendet, aus diesem Grund gründeten wir den Shotokan Karate Okba e.V..
Alles begann übrigens am 12. Juli 1990 – mit der Konstituierung des LASV, dessen Abteilung wir später wurden.
Im November 1998 wurden alle Abteilungen aufgelöst, so dass nur der Karate Okba bestehen blieb. Seit März 2002 heißt der LASV nun SKO (Shotokan-Karate-Okba Wismar e.V.).

Frage: Sie selbst sind beim Shotokan Karate OKBA e.V. sehr engagiert.
Wie kamen Sie zu diesem Sport ? Was begeistert Sie unter anderem am Shotokan Karate ? Welche Auszeichnungen konnten Sie selbst schon erringen ?

Salah Kebbach: Ich habe mich schon als Kind für diesen Sport interessiert, seit meinem 13.Lebensjahr trainiere ich sehr intensiv. Sehr aktiv war bzw. bin ich mit dem Uni Team und konnte mit diesem bereits mehrere Auszeichnungen erkämpfen. So habe ich auch den 4.Dan.

Frage: Ihr Verein zählt mehr als 200 Mitglieder. Wie ist bei Ihnen derr Altersdurchschnitt im Verein ? Wie alt ist das jüngste, wie alt ist das älteste Mitglied des Vereines ?

Salah Kebbach: Wir haben in unserem Verein eine sehr differenzierte Altersstruktur. So ist das jüngste Mitglied 5 Jahre alt und das älteste Mitglied zählt  bereits 72 Jahre. Ein Beweis dafür, dass man Shotokan Karate in fast jedem Alter möglich ist.

Frage: Welche Veranstaltungen organisierte der Shotokan Karate OKBA e.V. in Wismar seit 1990 ? Was war der absolute Höhepunkt ? Gibt es demnächst wieder hochkarätige Wettkämpfe im Shotokan Karate in Wismar ?

Salah Kebbach: Bei uns wird viermal im Jahr eine Kata-Rangliste aufgrund der erzielten Ergebnisse erstellt. Außerdem trugen wir deutsche Meisterschaften in der Leistungsklasse, die Euro-Youngstar-Randori und die offenen Landesmeisterschaften aller Altersklassen aus. Zudem waren die Austragung der German Open und die deutschen Meisterschaften in der Vergangenheit echte Höhepunkte. Demnächst werden am 4.Juli 2009 erneut die offenen Landesmeisterschaften aller Altersklassen in Wismar ausgetragen.

Frage: Sportlerinnen und Sportler Ihres Vereines feierten in den letzt fast 20 Jahren zahlreiche Erfolge. Wie sieht die Erfolgsbilanz für das Jahr 2008 aus ? Welche Sportlerinnen und Sportler konnten besonders viele Medaillen gewinnen ?

Salah Kebbach: Unsere erfolgreichsten Athleten des Jahres 2008 waren Edgar Karapetyan und Hamid Hamdouchi. Sie gewannen unter anderem die offenen Landesmeisterschaften.

Frage: Welche sportlichen Angebote hat Ihr Verein eigentlich ? Welche Sportarten können dort trainiert werden ? Kann jede bzw. jeder Interessierte zu Ihnen kommen oder müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein ?

Salah Kebbach: Karate bieten wir in unserem Verein schon für Kinder ab 5 Jahre an. Es gibt dabei keine  keine Altersbegrenzung. Beliebt in unserem Verein ist auch der Trendsport Tae Bo. Hier beträgt das Einstiegsalter 13 Jahre.
Sie sehen, wie abwechslungsreich unserer Repertoire für Interessierte ist !

Welche sportlichen Ziele haben Sie sich für 2009 gesetzt ?

OKBASalah Kebbach: Wir wollen noch mehr Menschen zum Sport motivieren, damit sie noch mehr für ihre Gesundheit tun. Außerdem soll unser Verein noch weiter wachsen, neue Erfolge werden angestrebt. Der SKO ist ein fester Bestandteil der Sportstadt Wismar !

Vielen Dank für die Antworten und weiterhin maximale Erfolge mit Ihrem Verein !

M.Michels

___

Info:

Shotokan Karate OKBA e.V. bietet Tae Bo-Anfängerkurs an !

OKBATae Bo – Das moderne Fitnessprogramm ob Alt oder Jung, da geht es so richtig zur Sache: Verbrennt viele Kalorien, Stärkt Muskelkraft und Ausdauer Konditionstraining, Fördert den Fettabbau, Optimiert die Koordination, optimaler Stresskiller und Steigert das Selbstvertrauen.
Tae Bo beeinhaltet: Aerobic, Tanz, Kampfsport, Yoga, Balance und Tai Chi.
Trainingzeiten sind: Mittwoch um 20:00 Uhr in der Claus-Jesup Schule / Freitag um 18:00 Uhr in der Stadtschule, jeweils in Wismar / Veranstalter SKO Wismar e.V
Infos. 03841 20 51 10

Fotos: 1. Jan Kurfeld bei der Seglerehrung 2009 im Zeughaus (M.M.). / 2. Die weibliche Handball-A-Jugend der TSG Wismar mit großen Erfolgen 2008. (M.M.) / 3. -5.: Der Shotokan Karate OKBA e.V.. (Verein)

> Die Erfolge des Shotokan Karate Okba e.V. Wismar 2008 (Auswahl)

OkbaOkbaKristina Sigmund: Kata-Rangliste Platz 2 / Edgar Karapetyan: Landesmeisterschaften Platz 1, Leistungsklasse – 84kg / Hannes Nennstiel: Landesmeisterschaften Platz 1 Junioren +76 kg / Alex Karapetyan: Landesmeisterschaften Platz 1 Kinder/Kumite / Paul Lichtwark: Landesmeisterschaften Platz 1 Kata/Jugend / Hamid Hamdouchi: Dt.Hochschulmeisterschaften in Wiesbaden, Platz 3 Kumite/Senioren, Teilnehmer an den Studenten-WM / Aufnahmen: Hamid (links/blauer Gürtel) und Hamid und Edgar (rechts), SKO e.V.


Ähnliche Beiträge