Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vor den Kanu-WM 2009

WM-Veranstaltungen in Dartmouth und in Seu  d`Urgell

ADWährend die Kanu-Rennsportler vom 12. bis 16.August ihre Weltmeisterinnen sowie Welltmeister im kanadischen Dartmouth austragen, werden die Kanu-Slalom-Fahrerinnen und –Fahrer ihre Titelträgerinnen sowie Titelträger im spanischen Seu d`Urgell vom 8. bis 13.September gekürt.

Bei den EM 2009 im heimischen Brandenburg im Juni konnten die deutschen Kanurennsportler zuletzt glänzen. So gab es in der Medaillenwertung für Deutschland mit 6 x Gold, 9 x Silber, 5 x Bronze den ersten Platz vor Ungarn mit 6 x Gold, 9 x Silber, 2 x Bronze und weißrussland mit 4 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze.

Auch Neubrandenburger Athleten waren am deutschen EM-Medaillenregen beteiligt: So gewann der Vierer-Canadier mit Chris Wendt (Magdeburg), Thomas Lück (Neubrandenburg), Ronald Verch (Potsdam) und Erik Rebstock (Neubrandenburg) über die 1000 Meter-Strecke EM-Gold. Bronze – ebenfalls über die 1000 Meter-Strecke – ging an den Kajak-Zweier der Herren mit Sebastian Lindner (Neubrandenburg) und Norman Zahm (Essen).

SCNDer Zweier-Canadier holte mit Robert Nuck und dem ehemaligen Neubrandenburger Stefan Holtz über die 500 Meter-Distanz ebenfalls Gold.
Vor Jahresfrist bei der olympischen Regatta hatte noch Martin Hollstein vom SCN für goldene Momente gesorgt. Im Zweier-Kajak über 1000 Meter erkämpfte er mit Andreas Ihle olympisches Gold.

Erfolgreiche Kanutinnen und Kanuten aus M-V bei Olympia

Von Ilse Kaschube 1972 bis Martin Hollstein 2008

ADittmer01.Ramona Portwich (Rostock) – 3 x G / 2 x S – 1988/96 02.Andreas Dittmer (Neustrelitz / Neubrandenburg) – 3 x G / 1 x S / 1 x B – 1996-2004 03.Anke von Seck (Rostock) – 3 x G / 1 x S – 1988/92 04.Rüdiger Helm (Neurandenburg) – 3 x G / 3 x B – 1976/80 05.Bernd Olbricht (Gnoien/Neubrandenburg) – 2 x G / 1 x S / 1 x B – 1976/80 06.Carola Zirzow (Neubrandenburg) – 1 x G – 1976 07.Olaf Winter (Neustrelitz/Neubrandenburg) – 1 x G – 1996 07.Martin Hollstein (Neubrandenburg) – 1 x Gold – 2008 08.Katrin Borchert (Waren/Müritz/Neubrandenburg, ab 1994 Australien) – 1 x S / 2 X B – 1992-2000 09..Ilse Kaschube (Altentreptow/Neubrandenburg) – 1 x S – 1972 10.Bärbel Köster (Neubrandenburg) – 1 x B – 1976 11.Stefan Uteß (Demmin/Neubrandenburg) – 1 x B – 2000

Medaillenspiegel der olympischen Kanu-Wettbewerbe – Rennsport/Slalom – vor Jahresfrist in Peking

Rang – Land – Gold – Silber – Bronze

01.Deutschland: 3-2-3
02.Slowakei: 3-1-0
03.Ungarn:2-1-1
04.Weißrussland: 2-0-1
05.Spanien: 1-2-0
06.Australien: 1-1-3
07.Russland: 1-1-1
08.Großbritannien: 1-1-1
09.Ukraine: 1-0-1
10.China: 1-0-0

M.Michels

F.: 1.Autogrammkarte Andreas Dittmer, der nach Olympia 2008 seine erfolgreiche Laufbahn beendete. / 2.Erfolgs-Troika des SCN – Martin Hollstein, Andreas Dittmer und Thomas Lück. mm / 3.Andreas Dittmer mit Wismarer Nachwuchs-Sportlern im November 2008. mm


Ähnliche Beiträge