Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vom Hafen in die Kirche – Konzertverlegung in Wismar

Promkonzert mit Justus Frantz in der St.-Georgen-Kirche

Zum Promkonzert lädt am Sonntag, dem 18. Juli um 16:00 Uhr Klarinettist Julian Bliss sowie Justus Frantz und seine Philharmonie der Nationen nach Wismar ein. Im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern hört der Besucher Mozarts bekanntes Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 und ein Überraschungsprogramm bestehend aus weiteren Glanzmomente der klassischen Musik.

Da sich der Baufortschritt der Markthalle am Alten Hafen verzögert hat und das Dach noch nicht vollständig errichtet ist, wird das Konzert in die fußläufig 10 Minuten entfernte St. Georgen-Kirche verlegt (Sankt-Georgen-Kirchhof, 23966 Wismar). Die Konzertkarten behalten trotz der Verlegung ihre Gültigkeit. In der Kategorie 3 kann es gegebenenfalls zu Sichtbehinderungen sowie durch die Unterschiede in der Spielstättenbestuhlung zu Umsetzungen kommen. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern werden jedoch stets bemüht sein, größere Unregelmäßigkeiten im Ablauf zu vermeiden und etwaige auftretende Irritationen so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund wird die Kirche bereits ab 15:00 Uhr für den Einlass geöffnet sein.

Programm
So. 18.07., 16:00 Uhr
Wismar, St. Georgen-Kirche
Promkonzert
Philharmonie der Nationen
Julian Bliss, Klarinette, Publikumspreisträger 2007
Justus Frantz, Leitung
W. A. Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622
Überraschungsprogramm
Preise: € 40,-/30,-/20,-
Mit freundlicher Unterstützung der Hansestadt Wismar


Ähnliche Beiträge