Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Viel los beim 19. Oster- und Blumenmarkt in Greifswald

Buntes Programm am 23. April von 10 bis 17 Uhr

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald lädt am 23. April zum traditionellen Oster- und Blumenmarkt auf den Historischen Marktplatz. Von 10 bis 17 Uhr können sich die Greifswalder und ihre Gäste mit einem bunten und vielfältigen Programm auf die Osterfeiertage einstimmen lassen. Wie es sich für Ostern gehört, können die Kinder ab 10:30 Uhr kleine Überraschungen suchen, die rund um den Markt versteckt wurden. Die Schokolade wurde vom real-Einkaufsmarkt zur Verfügung gestellt, die bunten Ostereier von der Firma Piesede.

18 Floristen aus Greifswald und Umgebung verwandeln den Marktplatz mit Frischblumen, Frühblühern oder bepflanztem Osterschmuck vor historischer Kulisse in ein Blumenmeer. In der beliebten „Kindergärtnerei“ des Gartenbaubetriebes Vorpahl können Mädchen und Jungen eigene wunderschöne Blumengestecke und -kästen bepflanzen. Für sie gibt es darüber hinaus mehrere Mal- und Bastelstände.

Daneben bieten mehr als 30 Keramiker und andere Kunsthandwerker ihre Waren feil. Das Angebot reicht von Korbwaren, Holz-, Heu- und Stroharbeiten über Osterstickereien, Filz- und Wolleprodukten bis hin zu Naturmoden.

Hungrige können Gerichte aus den ersten Frühlingskräutern, Gemüse und Obst kosten. Für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei.

Umrahmt wird der Markt von morgens bis abends durch ein buntes Show- und Unterhaltungsprogramm. Gleich zu Beginn gestalten Mitglieder der Heimatstube Tutow ein Programm für Kinder mit Märchenspiel und Tanzdarbietungen. Ab 13 Uhr öffnet Räuber Rotbart seine Liederkiste mit Liedern aus dem Märchenwald. Für die Älteren gibt es Blasmusik zur Mittagszeit, sowie Country-Musik und volkstümliche Schlager.


Ähnliche Beiträge