Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Versammlung in Boizenburg verlief friedlich

Die angemeldete Versammlung „ An Dresden erinnern – Nie wieder Krieg! „  ist heute in Boizenburg aus Sicht der Polizei weitestgehend störungsfrei verlaufen.

Gegen 13:30 Uhr begann die Versammlung mit 18 Teilnehmern, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind. Die Versammlung, die nur eine geringe Öffentlichkeitswirksamkeit hatte, verlief ohne Zwischenfälle.

Nach Beendigung, um 14:15 kam es auf dem Weg zum Bahnhof zu Störabsichten von  Gegnern der Versammlung. 8 Personen, die dem linken Spektrum zuzuordnen sind, suchten die direkte Auseinandersetzung mit den vorherigen Versammlungsteilnehmern.

Durch das konsequente Handeln der Polizei konnten Auseinandersetzungen bzw. andere Störungen verhindert werden. Durch die Polizei, die mit 50 Beamten im Einsatz war, wurden 8 Personen, die dem linken Spektrum zuzuordnen sind, kurzfristig in Gewahrsam genommen.

Gegen zwei Personen dieser Gruppe wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Karsten Dommer
Polizeihauptkommissar


Ähnliche Beiträge