Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verpuffung in Greifswalder Wohnung

Neun Personen aus Haus evakuiert

Greifswald – Am Freitag, kurz vor 07:00 Uhr, kam es in einer Zwei-Zimmer-Wohnung im vierten Geschoss eines Wohnblocks in der Ernsthofer Wende im Neubauviertel Schönwalde I zu einer Verpuffung. Wie die Polizei mitteilte, gingen dabei die Fensterscheiben der Wohnung zu Bruch und Feuer brach aus. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Greifswald konnten den Brand schnell löschen. Vorsorglich wurden die neun Bewohner des Aufganges evakuiert.

Der 53-jährige Mieter der betroffenen Wohnung erlitt u. a. Brandverletzungen im Gesicht und an den Händen. Er wurde zur Behandlung ins Klinikum gebracht. Ersten Ermittlungen und Aussagen des Geschädigten zufolge hat der Mann mit Reinigungsmitteln gearbeitet. Als er mit einer Zigarette auf den Balkon ging, sei es zum Knall gekommen. Die Ermittlungen dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt weiterhin an.


Ähnliche Beiträge