Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vermisste Jugendliche in Stralsunder Wohnung

Nach Ruhestöhrung ausfindig gemacht

Ein seit dem 5. Mai vermisstes 15-jähriges Mädchen aus Hamburg wurde am Montag in einer Stralsunder Wohnung aufgegriffen. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Stralsunder Beamten in der Nacht zum Dienstag wegen zu lauter Musik aus einer Wohnung in der Arnold-Zweig-Straße gerufen. In der Wohnung befanden sich fünf Jugendliche (14-16 Jahre) und zwei Erwachsene (18 und 21 Jahre) und feierten Geburtstag. Ein 16-jähriges Mädchen, welches sich aufgrund des Konsums von Alkohol mehrfach übergab und sich kaum artikulieren konnte, musste anschließend durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus Stralsund gefahren werden. Gegen Mitternacht wurde bei ihr ein Atemalkoholwert von 1,04 Promille gemessen.

Bei der Aufnahme der Personalien stellten die Beamten zudem fest, dass die Jugendliche seit dem 05.05.2011 in Hamburg als vermisst gemeldet ist.


Ähnliche Beiträge