Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A 20

Fahrzeugführer blieben unverletzt

Am 19.03.2011 ereignete sich gegen 19:50 Uhr auf der A 20, Richtungsfahrbahn Rostock zwischen den AS Lüdersdorf und Schönberg ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 26-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Seat mit Greifswalder Kennzeichen fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vor ihr fahrenden PKW Opel Astra mit OH – Kennzeichen, welcher einen Bootsanhänger zog, auf. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Der 44-jährige Fahrzeugführer des PKW Opel blieb ebenfalls unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das am Bootsanhänger geführte Kennzeichen nicht für diesen vergeben wurde. Dieses erfüllt im rechtlichen Sinne den Tatbestand des Kennzeichenmißbrauchs. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.


Ähnliche Beiträge