Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person auf der B 105

21-jähriger Fahrzeugführer fuhr gegen Baum

In der Nacht zum Samstag ereignete sich auf der B 105 zwischen Neuburg und Nantrow (LK Nordwestmecklenburg) ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein PKW Renault auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der 21-jährige Fahrer aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg, der offensichtlich nicht angeschnallt war, wurde eingeklemmt und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Bundesstraße musste daraufhin für zwei Stunden voll gesperrt werden.


Ähnliche Beiträge