Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsunfall in Hagenow: Unfallfahrer unter Drogen

30-Jähriger muss sich wegen illegalen Drogenbesitzes verantworten

Beim Versuch ein anderes Auto im Kreisverkehr zu überholen, stieß am späten Donnerstagabend in Hagenow ein 30-Jähriger mit seinem Fahrzeug seitlich gegen einen anderen Wagen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Bei der Unfallaufnahme hat die Polizei bei dem Unfallfahrer einen Atemalkoholtest als auch einen Drogenvortest durchgeführt, die jeweils positiv ausfielen. Kurz darauf entdeckten die Beamten beim 30-Jährigen ein kleines Tütchen, in dem sich nach eigenen Angaben Drogen befanden. Die Polizei hat daraufhin eine Blutprobenentnahme veranlasst und den Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Gegen den 30-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Darüber hinaus wird er sich wegen illegalen Drogenbesitzes verantworten müssen.


Ähnliche Beiträge